Dachflächenbörse
Home
Nach oben

Dachflächen für Photovoltaikanlagen

Im Zuge der Novellierung des EEG im Jahr 2009 steigt die Nachfrage nach Dachflächen 
zur Installation von Solaranlagen. Wir suchen Dachflächen, die nicht älter als 10 Jahre 
sind und die Voraussetzungen für die Installation einer PV-Anlage erfüllen.
 
Ihr Vorteil: Der Dachgeber bekommt eine attraktive Vergütung in Form von jährlichen 
Pachtzahlungen über die gesamte Laufzeit von 20 - 25 Jahre.

Interesse an einer Dachverpachtung - kontaktieren Sie uns und fordern Sie jetzt unverbindlich 
und kostenlos Informationen von uns an - wir setzten uns umgehend mit Ihnen in Verbindung.

Vorteile

für Industrie und Gewerbe, Landwirtschaft sowie private und kommunale Objekte

Pachteinnahmen ohne eigenes Risiko (für 20 - 25 Jahre)

keine laufenden Kosten - alle entstehenden Kosten bei Installation und Wartung 
werden vom   Betreiber der PV-Anlage übernommen

Betreiber versichert die PV-Anlage

zusätzlicher Dachschutz vor Umwelteinflüssen durch PV-Module - diese wirken wie 
eine zweite Dachhaut und reflektieren auch die Wärmestrahlung, so dass sich 
bei Dächern das Gebäude  weniger stark aufheizt

durch unseren Anwalt rechtlich geprüfter Vertrag

fachgerechte Montage durch von uns geprüfte regionale Installationsbetriebe

Beitrag zur klimafreundlichen Energiegewinnung

Voraussetzungen

Flächen sollten sich in Bayern, Baden-Württemberg, Hessen, Sachsen, Sachsen-Anhalt
oder Thüringen befinden

Dächer sollten Südwest - Süd - Südost - Ausrichtung vorweisen, bei Schrägdächern
Neigung von 25° - 45°

Dächer sollten nicht älter als 10 Jahre und verschattungsfrei sein

Flächengröße: Schrägdach ab 400 m² / Flachdach ab 800 m²

Statik der Dächer muss gegeben sein - bei einem Schrägdach: + ca. 12 bis 25 kg/m² /
bei einem Flachdach: + ca. 25 bis 55 kg/m²

wir benötigen Lageplan, Dachplan und Grundriss des Objekts

 
Copyright © 2009 Firma GS Energy
Stand: 04. März 2009