Wärmepumpe
Home
Eine weitere Möglichkeit, der Preisspirale konventioneller Energieträger zu entrinnen, bietet die Nutzung von Erdwärme mittels modernster Wärmepumpentechnologie.
Dabei bedient sich die Wärmepumpe auf indirektem Wege der in Erde, Wasser und Luft gespeicherten Sonnenwärme, unabhängig davon, ob die Sonne gerade scheint. Eine Wärmepumpe bezieht die zum Heizen und Warmwasserbereiten benötigte Energie aus der Umwelt. Dieses kostenlose Angebot an Sonnenwärme in Erdreich, Wasser und Luft steht jederzeit zur Verfügung und erneuert sich ständig. Dabei werden keine wertvollen Energieressourcen vergeudet oder Abgase an die Umwelt abgegeben.
Die Funktion einer Wärmepumpe gleicht der eines Kühlschrankes, nur mit umgekehrtem Nutzen. Der Umwelt wird Wärme entzogen und mittels eines Verdichters auf ein Temperaturniveau gebracht, das ausreicht, Ihr Haus zu beheizen. Die Wärmepumpe benötigt dabei selbst nur 25% der Leistung für ihren Antrieb. Und selbst bei Minusgraden wird noch Wärme produziert.
Und: mit einer Wärmepumpe können Sie Ihre Heizkosten ab dem ersten Tag nahezu halbieren, und dies 20 Jahre und länger.

Es gibt keine günstigere Art zu heizen. Drei Viertel der benötigten Energie erhalten Sie kostenlos von der Umwelt. Für eine Heiztemperatur von 30° C brauchen wir keine 2000° C heiße Flamme. Die Technik der Verbrennung ist heute überholt – und zu teuer. Mit der Wärmepumpe nutzen Sie 3/4 kostenlose Sonnenenergie, die in unserer Umwelt gespeichert ist und auch in Zukunft gratis bleibt. Daher bietet die Wärmepumpe schon heute die niedrigsten Betriebskosten aller Systeme. Auch beim Kühlen mit einer Klima-Wärmepumpe liegen die Betriebskosten wesentlich unter denjenigen einer konventionellen Klimaanlage.

 

 

Copyright © 2009 Firma GS Energy
Stand: 06. März 2009